topleft
Menu
Startseite Startseite
Über mich Über mich
Angebotskatalog Angebotskatalog
Termin vereinbaren Termin vereinbaren
Referenzen Referenzen
Vorträge Vorträge
Newsletter Newsletter
Impressum Impressum
linie
socialbookmarks


Alexandra von Bose
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
 

Seminar für Fach und Führungskräfte

 Führungsaufgabe Teamentwicklung -

Diversity Management

 


 
 

  • Synergieeffekte in interkulturellen Teams entwickeln und nutzen
  • Voraussetzungen schaffen für eine effektive interkulturelle Zusammenarbeit  
  • Diversität als Ressource


In dieser Firmen-Fortbildung erarbeiten und entschlüsseln wir gemeinsam die Macht des kulturellen Unterbewußtseins. Solange uns diese "Programmierung des Geistes" nicht bewußt ist, können wir uns nicht frei auf das Wesentliche konzentrieren, Diversität als Ressource zu nutzen.

Interkulturelle Kompetenz und Qualität ist eine Querschnittsaufgabe, die sowohl von der Führungsebene als auch von den Mitarbeitern mitgetragen werden muss. Erfolgreiche und innovative interkulturelle Teams zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Leiter die interkulturelle Qualitätsentwicklung der Arbeit sowohl nach innen als auch nach außen hin offensiv und mit Begeisterung unterstützen. Wenn die Leitung diesem Thema keine hohe Priorität einräumt, beschränkt sich die Themenpflege auf 1-2 Mitarbeiter, die aufgrund eigener Migrationserfahrung zu Schwerpunktmitarbeitern für den Themenkomplex "Interkulturelles" im Team werden. Hier findet aber oft ein "Problematisieren" statt und es wird erfahrungsgemäß eher auf das Konfliktpotential im Interkulturellen Team geschaut, als auf die Möglichkeiten des gemeinsamen Wachsens.

Ziel unseres Workshops ist es, die Angst vor Verschiedenheit schnell zu überwinden, so dass die Vielfalt von kulturellen Orientierungsmustern als eine wichtige Ressource in der Arbeit wertgeschätzt und genutzt werden kann. Wir erarbeiten gezielt Stärkenpotentiale, die sich aus der kulturellen Verschiedenartigkeit ergeben und gelangen so zu einem effektiven und kreativen Arbeitsstil.

Um das Thema interkulturelle Kompetenzentwicklung spürbar zu machen, werden wir in dem Workshop auch Elemente des emotionalen Lernens finden, die für das "Aha-Erlebnis" des Verstehens sorgen. Aus meinen Workhops weiß ich, daß erlebtes Wissen sich tiefer verankert, als gehörtes.

Ist die kulturelle Kruste erst aufgebrochen und hat der interkulturellen Basiskompetenz Platz gemacht, steht dem Synergieeffekt (die Summe ist mehr als die Einzelteile) nichts mehr im Weg und es wird Raum für eine neue und positive Entwicklung im interkulturellen Team geschaffen.

Das Workshopangebot richtet sich sowohl an Führungskräfte als an Mitarbeiter, die in interkulturellen Teams arbeiten. Es ist ebenso geeignet für Expatriates, die einen längeren geschäftlichen Auslandaufenthalt planen.

Ziel des Workshops: Steigerung der Interkulturellen Kompetenz, Synergieeffekte in der interkulturellen Zusammenarbeit erfahren und gezielt auf diese hinzuarbeiten. Dadurch ergibt sich eine Steigerung der Produktivität und ein Abnehmen an Konfliktpotential.

Die Fähigkeit zur interkulturellen Kommunikation und Kooperation mit Menschen aus verschiedenen Nationen und Kulturen, wird immer bedeutsamer. Die Interkulturelle Handlungskompetenz ist eine von etlichen Unternehmen klar definierte und geforderte Schlüsselqualifikation. Das Ziel des zweitägigen Workshops ist ein strategisches Gesamtkonzept für Interkulturalität in Unternehmen.

Das Seminarangebot richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die einen ganzheitlichen Ansatz in der Optimierung des interkulturellen Teammanagements verfolgen möchten. Erleben Sie neue Einsichten hautnah und lassen Sie sich von dem afrikanischen Flair des Hotels Matamba in Köln Brühl interkulturell inspirieren.

Erfahren Sie alles über innovative Teamentwicklungsmethoden im interkulturellen Management. Ein anspruchsvolles Begleitprogramm in Zusammenarbeit mit dem Phantasialand Köln Brühl lässt die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Event für Sie oder Ihre Firma werden, bei dem sich „Business-to-Pleasure“ und nachhaltig wirksame Lernstrategien die Hand geben.

Termine: 27. und 28. November 2011 im Hotel Matamba oder Hotel Ling Bao in Köln-Brühl

Preis: 1.795 € zzgl. der gesetzlichen MwSt. Da die Teilnahme an dem Seminar begrenzt ist, bitten wir Sie, sich rechtzeitig anzumelden.


Zimmerreservierung:

Für die Seminarteilnehmer steht ein begrenztes Zimmerkontingent in den Tagungshotels Ling Bao und Matamba zur Verfügung. Nehmen Sie für die Reservierung bitte rechtzeitig direkt mit mir unter alexandra.vonbose@yahoo.com Kontakt auf. Die Wegbeschreibung erhalten Sie zusammen mit der Anmeldebestätigung.

Programm:

Tag 1: Co-Referent
Tag 2: Alexandra v. Bose 



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*